Top

Micro-Pau­se®

Die Micro-Pau­se® an sich

Die von mir so genann­te Micro-Pau­se® habe ich defi­niert als die kleinst­mög­li­che Unter­bre­chung des Sprech­vor­gangs, in wel­cher zwin­gend die­se drei Aspek­te Zeit und Raum finden

  • Lösen der Sprech-Span­nung = Ent­span­nung der Sprech-Werk­zeu­ge + Ausatemmuskulatur
  • Inspi­ra­ti­on = Ein­flie­ßen des Atems ohne akti­ves Einatmen
  • Selbst­wahr­neh­mung = bewuss­te Körperaufrichtung

Die idea­le Maß­nah­me für das betrieb­li­che Gesundheitsmanagement

War­um Micro-Pau­se® Training?

Die ein­zig­ar­ti­ge Idee der Micro-Pau­se® liegt in der ste­ten Anwen­dung im Tages­ab­lauf. Die­se klei­ne Zeit des bewuss­ten Atmens, tie­fer Inspi­ra­ti­on, wird in unse­re Arbeits- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ab­läu­fe imple­men­tiert und bleibt so dau­er­haft wirk­sam ohne extra

  • Trai­nings-Zeit
  • Trai­nings-Klei­dung
  • Trai­nings-Raum
  • Trai­nings-Part­ner

– ein­fach über­all, hier und jetzt!

Das effek­ti­ve und effi­zi­en­te Trai­ning für alle Berufs­grup­pen, wel­che unter Stress und Bewe­gungs­man­gel lei­den und die hohe kom­mu­ni­ka­ti­ve Anfor­de­run­gen sou­ve­rän meis­tern wollen

Ziel­grup­pen

Selb­stän­di­ge, Unter­neh­me­rIn­nen, Refe­ren­tIn­nen, Mana­ge­rIn­nen, Füh­rungs­kräf­te, Leh­ren­de und Ler­nen­de an Schu­len und Uni­ver­si­tä­ten, Con­ta­ct Cen­ter Agen­ten, Assis­ten­tIn­nen, Ver­triebs­mit­ar­bei­te­rIn­nen u.a.

Zie­le & Inhalte

  • Stär­kung der Abwehrkräfte
  • Linderung/Prävention von Krank­hei­ten wie Magen­ge­schwü­re, Blut­hoch­druck, Schwin­del, Ver­dau­ungs­pro­ble­men, Kopf- und Rücken­schmer­zen u.a.
  • Ver­bes­se­rung kör­per­lich-sport­li­cher und geis­ti­ger Spann­kraft und Leistungsfähigkeit
  • Stär­kung des Selbst­be­wusst­seins und der Eigenverantwortung
  • Gewinn an Gelassenheit
  • Natür­li­che Autorität
  • Ver­bes­ser­te Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Akti­vie­rung des Kraftzentrums
  • Höhe­re psy­cho-phy­si­sche Belastbarkeit
  • Bewäl­ti­gung von Lam­pen­fie­ber und Stresssituationen
  • Ent­span­nung im Arbeitsfluss
  • Acht­sam­keit und Selbstwahrnehmung
  • Stei­ge­rung der eige­nen Durchlässigkeit
  • Opti­mie­rung des Zusam­men­spiels von Hal­tung, Atmung, Stimme
  • Prä­senz, Aus­strah­lung, Charisma
  • Inspi­ra­ti­on, Krea­ti­vi­tät, Schlagfertigkeit

Auf­bau

Das Tai­ning ist modu­lar auf­ge­baut und kon­zen­triert sich in der ers­ten Stu­fe (1. Modul) auf das Ver­ste­hen und Üben der Grund­hal­tung sowie der bewuss­ten Inspi­ra­ti­on. In der zwei­ten Stu­fe (2. Modul) geht es um kom­mu­ni­ka­ti­ve Aspek­te wie bewuss­te Hal­tung und Sen­den Ihrer Bot­schaft. Modul 3 beinhal­tet den Trans­port Ihrer Inhal­te, For­mu­lie­rung, Bil­der, ges­ti­schen Aus­druck. Die vier­te Stu­fe (Modul 4) addiert den Blick­kon­takt, Stimm­ef­fek­te und die geziel­te Steue­rung des Sprechtempos.

Metho­den

Prak­ti­sche Körperübungen

  • Übungs­pro­gramm zur Ver­bes­se­rung des Kör­per­ge­fühls und zur Ver­tie­fung des Atems
  • Abstim­mung von Kör­per-Atem-Stim­me durch Rhythmusübungen
  • Erwei­te­rung des Gefühls für Span­nung durch geziel­te gra­du­el­le Veränderung

Prak­ti­sche Stimm- und Sprechübungen

  • Ganz­heit­li­che Schu­lung von Inten­ti­on, Spra­che, Atem, Stim­me und Körper
  • Atem­übun­gen mit Stift­kap­pe oder Zischlauten
  • Exem­pla­ri­sche Gesprächs- und Vortragssituationen
  • Kon­kre­te Vor­trä­ge & Präsentationen

Trans­fer in Arbeits‑, Gesprächs- und Vortragssiutationen

  • Bewuss­te Wahr­neh­mung von Abläu­fen in typi­schen Arbeitshaltungen
  • Anwen­dung der Erfah­run­gen und Erkennt­nis­se am Arbeitsplatz

Beleg für Trai­nings­ef­fekt: Test­ergeb­nis Muskelkraft

Rumpfkraft-Messung-Anno-Lauten-2009Sep­tem­ber 2009 – „Die Aus­wer­tung der Rumpf­mus­kel­kraft zeigt, dass Ihr Ergeb­nis ‑unter Berück­sich­ti­gung der Maxi­mal­kraft und der Kraft­pro­por­ti­on von Bauch und Rücken­mus­keln- bes­ser als der Norm­be­reich ist. Die Kör­per­hal­tung wird zu wei­ten Tei­len durch den Trai­nings­zu­stand der Rumpf­mus­ku­la­tur bestimmt. So wird die Wir­bel­säu­le ‑ähn­lich dem Mast eines Segel­schif­fes- durch zahl­rei­che Mus­keln gespannt. Ein gewis­ses Maß an Kraft und vor allem ein aus­ge­wo­ge­nes Zusam­men­spiel der Mus­keln unter­ein­an­der sind für die Gesund­heit des Rückens beson­ders wich­tig. Nut­zen Sie die­se gute Basis, um Ihr Rumpf­mus­kel­kor­sett unter Berück­sich­ti­gung aus­ge­wo­ge­ner Kraft­ver­hält­nis­se zu erhal­ten und mög­li­cher­wei­se wei­ter zu stabilisieren.“

Theo­re­ti­sche Unter­maue­rung: Stu­di­en 2013 und 2014

Das Micro Pause Training von Anno LautenJuni 2013 – Die Pilot­stu­die zum Micro-Pau­se® Trai­ning ist erfolg­reich abge­schlos­sen. In ihrer Bache­lor­ar­beit haben die Stu­den­tin­nen Sil­ke Wer­ne­rus und Sabri­na Zie­mek am Insti­tut für Gesund­heits­stu­di­en der Hoch­schu­le Arnhem/Nijmegen (HAN) das von mir ent­wi­ckel­te Stimm- und Gesund­heits­trai­ning theo­re­tisch unter­mau­ert und die Wirk­sam­keit in vie­ler­lei Hin­sicht bestätigt.

Juni 2014 – Auch die Fol­ge­stu­die bestä­tigt die posi­ti­ven Effek­te für Wohl­be­fin­den, Gesund­heit und Stimme.

Zusatznutzen

  • Authen­ti­sche Stim­me und Körpersprache
  • Bewuss­ter und geziel­ter Ein­satz stimm­li­cher Mittel
  • Erhöh­te Kommunikations-Kompetenz
  • Basis für Aufbau-Trainings-Module

Moda­li­tä­ten – Empfehlung

  • Teil­neh­mer­zahl: 10 – 1000 Personen 
    • Vor­trag 60 – 90 Minuten
  • Teil­neh­mer­zahl: 8 – 12 Personen 
    • Semi­nar 1 – 3 Tage, abhän­gig von gewünsch­ter Intensität
    • Kurs inhouse oder in der Stimm-Werkstatt
  • Teil­neh­mer­zahl: 4 – 8 
    • Work­shop oder Semi­nar 2 – 8 Stunden
  • Indi­vi­du­al-Trai­nin­g/­Coa­ching (auch als Fern­un­ter­richt via Sky­pe o.ä.)
    • Ein­hei­ten zu 50 Min. nach Vereinbarung

Wün­sche und wei­te­re For­ma­te auf Anfrage